Atemschutzausbildungstag Feuerwehr Bad Hersfeld-Fuldatal
 
Erstmalig fand in diesem Jahr ein Atemschutzgeräteräger-Ausbildungstag bei der Freiwilligen Feuerwehr Bad Hersfeld-Fuldatal statt. Durch die Corona Pandemie war es längere Zeit untersagt praktische Ausbildungen im Bereich Atemschutz zu absolvieren, um eine Infektionsausbreitung zu verhindern und die Einsatzbereitschaft der Einsatzkräfte nicht zu gefährden.
 
Die Atemschutzgeräteträger sind gemäß der „Feuerwehrdienstvorschrift 7 – Atemschutz“ verpflichtet jährlich an einer theoretischen Atemschutzunterweisung und einer Einsatzübung oder einem realen Einsatz unter Atemschutz teilzunehmen. Hinzu kommt die jährliche Übung in der Atemschutzstrecke in Bad Hersfeld, sowie die alle drei Jahre stattfindende betriebsärztliche Untersuchung G 26 Gruppe 3, bei denen die körperliche & psychische Eignung und ein Gesundheitscheck getestet wird.
 
In der Vergangenheit absolvierten die Kameradinnen und Kameraden der Wehr Fuldatal die theoretische Ausbildung und die Einsatzübungen an mehreren Terminen verteilt über das laufende Jahr. Da dies in diesem Jahr nicht möglich war, wurde von dem Kameraden Marco Wenderoth und Jonas Seitz ein Ausbildungstag geplant, welcher alle notwendigen Themen für die rund 20 Atemschutzschützer aus dem Fuldatal beinhaltete.
 

Weiterlesen ...

"Keine Gewalt gegen Einsatzkräfte"

Pressemitteilung des Hessischen Landesfeuerwehrverband

 

Der Landesfeuerwehrverband Hessen (LFV) verurteilt scharf die Angriffe auf Einsatzkräfte in der Nacht zu Freitag in Dietzenbach.
In der Nacht zu Freitag kam es in Dietzenbach zu einem Großeinsatz nach einer Brandmeldung. Als die ersten Kräfte von Feuerwehr und Polizei eintrafen, wurden sie massiv mit bereitgelegten Steinen beworfen. Wie die Polizei mitteilte, handelte es sich offenbar um eine vorbereitete Aktion da Mülltonnen und ein Bagger nach ersten Ermittlungen offensichtlich in Brand gesetzt wurden. Nach bisherigem Kenntnisstand wurden zum Glück keine Einsatzkräfte verletzt. Der Sachschaden, der auch an Einsatzfahrzeugen entstanden ist, beträgt nach ersten Schätzungen der Polizei mindestens 150.000 Euro.

Weiterlesen ...

Weniger Einsätze und große Feste

Die Freiwilligen Feuerwehr Bad Hersfeld- Kernstadt blickte auf ein spannendes Jahr 2019 zurück. Vereinsvorsitzender Sebastian Sommer eröffnete die Versammlung mit seinem Bericht, in dem er den Hessentag besonders erwähnte. Viele zusätzliche Personalstunden seien dabei geleistet worden entstanden und hob dabei die gute Zusammenarbeit mit der Wehrführung heraus.

Weiterlesen ...

01Weihnachtszauber auf der Kinderstation im Klinikum

Am Sonntag(22.12.2019), dem 4.Advent machte sich das Betreuerteam der Jugendfeuerwehr Bad Hersfeld-Kernstadt mitsamt dem Wehrführer auf den Weg ins Klinikum Bad Hersfeld. Dort galt es in einem ungewöhnlichen Einsatz den Kindern auf der Kinderstation den dortigen Aufenthalt ein bisschen angenehmer zu machen. Gerade denen, die über die Feiertage dort bleiben müssen. 
Ausgerüstet mit Helm und Schutzbekleidung und kleinen Überraschungen für die Kinder sollte ein Nachmittag voller Spaß und Freude bereitet werden.

Weiterlesen ...

Übergabe des Dekon-P an die Freiwillige Feuerwehr Mecklar

DekonP

 

Am 21.Dezember wurde das Dekon-P offiziell an die Freiwillige Feuerwehr Ludwigsau-Mecklar übergeben. Somit ist die neu gegründete Dekon-Gruppe Ludwigsau nun komplett. Das Dekon-P trägt nun den Funkrufnamen Florian Ludwigsau 8/74. Damit ist ein erster Schritt in der Umstrukturierung des GABC- Zuges Hersfeld getan. In den folgenden Schritten werden im kommenden Jahr die meisten Fahrzeuge des GABC-Zuges in das neue Feuerwehrhaus der Stadtteilwehr Fuldatal umziehen(sobald dieses fertiggestellt ist) und wird von den dortigen Kameraden dann auch besetzt werden.  

 

Weiterlesen ...

Rückblick Sommerfreizeit der Jugendfeuerwehr 2019
Gruppenbild

 

 

Die Jugendfeuerwehr der Kernstadt hat in den Sommerferien eine große Fahrt gemacht. Acht Tage lang waren die Jugendlichen mit ihren vier Betreuern im Hochschwarzwald in Schluchsee- Seebrugg. Dabei gab es auch viele Unternehmungen, die sich um das Thema See drehten. Unter anderem gehörten dazu eine Wanderung zur Staumauer oder mit dem Ausflugsdampfer über den See fahren. Was auch sehr viel Spaß machte, war das Schwimmen im See und mit dem XXL-Einhorn den See unsicher zu machen oder die Aussicht genießen vom Riesenbühlturm auf den See herunter.

 

 

Weiterlesen ...

Danke für das wundervolle Tagebergfest 2019

Festtrubel

 

Die Feuerwehr Bad Hersfeld bedankt sich bei allen Besuchern des Tagebergfestes 2019. Es war ein sehr stimmungsvolles, friedliches und sehr schönes Fest,dass wir uns auch nicht besser hätten vorstellen können. Wir hätten nicht erwartet, dass so viele Menschen kommen würden und auch dass unser Angebot des Shuttlebusses so gut angenommen würde hatten wir nicht erwartet..                                                                    

Dabei hat uns die Vorbereitung sehr viel Zeit gekostet. Kurz nach dem Hessentag haben die eigentlichen Vorbereitungen für das Tagebergfest begonnen. Wir haben Informationsveranstaltungen auf dem Tegut Parkplatz abgehalten und uns auf dem Rathausplatz vorgestellt und Werbung  gemacht. Vieles konnte man auch auf unserer Facebookseite sehen und mitverfolgen. Auch in unseren Übungsdiensten haben wir den Platz vorbereitet oder andere Vorbereitungen getroffen. Und dies alles neben unserer regulären Arbeit und der Einsatzbereitschaft.

 

 

Weiterlesen ...

47 Jahre aktiver Feuerwehrdienst für die Kreisstadt Bad Hersfeld

Verabschiedung Klaus Klee

 

17.187 Tage im Dienst der Stadt Bad Hersfeld, im Dienst „seiner“ Freiwilligen Feuerwehr Bad Hersfeld. Anfang Februar wurde Klaus Klee von seinen Kameraden des Alarmzuges in die Alters- und Ehrenabteilung verabschiedet. Zum letzten Mal konnte der Maschinist Klaus Klee ein Löschfahrzeug zum Feuerwehrstützpunkt in der Wehneberger Straße zurückbringen und den Schlüssel an seine jüngeren Kameraden der Einsatzabteilung übergeben. Andreas Büttner, Zugführer des Alarmzuges, bedankte sich in einer kleiner Zeremonie bei Klaus Klee für die hervorragende Arbeit und das außerordentliche Engagement für den Alarmzug.

 

 

Weiterlesen ...

Warten auf den Neubau, 25 Einsätze im Jahr 2018

IMG 5437Am letzten Samstag im Januar fand die erste Jahreshauptversammlung der im Mai 2018 fusionierten Wehr Bad Hersfeld-Fuldatal in Asbach statt. Neuwahlen standen in diesem Jahr nicht auf der Tagesordnung, da die Wehrführung erst mit der Fusion neu gewählt wurde. Somit beschränkte sich die Versammlung auf die Jahresberichte, Ehrungen und Beförde-rungen sowie die Grußworte einiger Gäste. Auch das Vereinsgeschehen stand bei dieser Versammlung nicht auf der Tagesordnung, da die Feuerwehrvereine von Asbach und Beiershausen derzeit noch eigenständig sind. Wehrführer Carsten Ullrich begrüßte die rund 100 anwesenden Gäste und berichtete von 25 Einsätzen (14 Brandeinsätze, 11 technische Hilfeleistungen), worunter beispielsweise auch die Bergung einer Wasserleiche nach einem Gewaltverbrechen fiel. Diese wurden von insgesamt 51 Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung abgearbeitet. Hinzu kamen einige Brandsicherheitsdienste in Stadthalle, Stiftsruine, Schildehalle und bei dem Hippie-Festival auf der Burg Herzberg. Am Ende seiner Rede bedankte sich Ullrich bei allen

Weiterlesen ...

Viel Engagement und klare Ziele

Erste Mitgliederversammlung der Freiw. Feuerwehr Bad Hersfeld-Johannesberg

IMG 7776Am Samtag, den 26. Januar 2019 fand im Bürgerraum der Tennishalle am Johannesberg die erste Mitgliederversammlung des Fördervereins der Stadtteilfeuerwehr Johannesberg statt.
Gleich zu Beginn stellte Vereinsvorsitzender und Wehrführer Jörg Altmüller die weiteren Vor-standsmitglieder vor. Im Wechsel mit seinem Stellvertreter Thomas Pyrek-Alles berichteten die Beiden kurz über die Aktivitäten im Jahr 2018, dem Gründungsjahr der Feuerwehr im Ortsbe-zirk Johannesberg. Schon im Februar 2018 wurde der erste Übungsdienst abgehalten. Die 17 aktiven Feuerwehrleute absolvierten 23 weitere Ausbildungen.
Altmüller erläuterte mit seiner Präsentation sehr anschaulich den Zweck und die Aufgaben des Fördervereins, dem zusätzlich zu den aktiven Mitgliedern auch 17 passive Mitglieder angehören.

Weiterlesen ...

 Feuerwehr Johannesberg gegründet
 
Brandschutz innerhalb der zehnminütigen Hilfsfrist nun sichergestellt
IMG 7014
 
Am 04. Dezember 2018 geschah im Bad Hersfelder Ortsbezirk Johannesberg etwas, dass in heutigen Zeiten nur noch ganz selten passiert: eine Feuerwehr gründet eine neue Einsatzabteilung samt Feuerwehrverein. In seiner Eröffnungsrede nannte Bürgermeister  Thomas Fehling auch die Gründe für diesen wichtigen Schritt. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Hersfeld konnte den Brandschutz auf dem 3000 Einwohner zählenden Johannesberg nicht innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen zehnminütigen Hilfsfrist sicherstellen. Die einzige alternative zur Gründung einer neuen Einsatzabteilung wäre die Einrichtung einer hauptamtlichen Wache in Bad Hersfeld gewesen, was den städtischen Haushalt mit jährlich fast 600.000€ belastet hätte, machte der stellv. Stadtbrandinspektor Christian Seelig deutlich. In seiner Rede bedankte sich Seelig bei der Pressegruppe der Feuerwehr Bad Hersfeld, die in Zusammenarbeit mit der Leitung der Bad Hersfelder Wehr und dem Johannesberger Ortsbeirat ein Konzept zur Mitgliederwerbung erarbeitete, an dessen Ende eine Informationsveranstaltung stand. Um interessierte Bürgerinnen und Bürger zu gewinnen, fanden

Weiterlesen ...

Feuerwehr auch auf Unfälle mit Bussen vorbereitet 

Busfahrer Marco Mainz und Volker Schmidt schulten Einsatzkräfte der Feuerwehr Bad Hersfeld

BUS 2
Unter Leitung von Ausbilder und Zugführer Tobias Schindler erhielten die Dienstgruppen A und B, sowie die neue Stadtteilfeuerwehr Johannesberg am Dienstagabend, den 6.11. 2018 eine erste Ausbildungseinheit an einem Stadtbus. Wie Schindler erklärte, ist diese Unterweisung ein erster Baustein zu einer ganzen Serie von Übungen, die demnächst zu dem Thema Technische Hilfeleistung bei Busunfällen durchgeführt werden.
Um die Aus- und Weiterbildung möglichst realitätsnah zu gestalten, hatte die Bad Hersfelder Feuerwehr vor 14 Tagen einen ausrangierten Linienbus von der Kasseler Verkehrsgesellschaft bekommen. Der Kontakt zur KVG kam durch die Hersfelder Feuerwehrmänner Baris Cokgenc und Michael Felsch zustande.
Die beiden Busfahrer der Rhön Energie, Marco Mainz und Volker Schmidt, brachten einen Bus der Marke MAN mit Baujahr 2014 und einen Bus der Firma Solaris aus dem Jahr 2008 zum Ausbildungsabend mit. Anhand von

Weiterlesen ...

Die Stadtteilwehren Kathus und Sorga fusionieren
 
Fusion SolztalAm vergangen Freitag, den 26. Oktober 2018 fusionierten die Stadtteilfeuerwehren Bad Hersfeld-Kathus und Bad Hersfeld-Sorga.
Die neu gegründete Einsatzabteilung trägt künftig den Namen:
„Freiwillige Feuerwehr Bad Hersfeld-Solztal“
An der Gründungsversammlung in der Mehrzweckhalle in Sorga nahmen neben den beiden Einsatzabteilungen Kathus und Sorga, auch die Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilungen, die Stadtbrandinspektoren, Vertreter beider Ortsbeiräte

Weiterlesen ...

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.