Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bad Hersfeld 

 

Auf den nachfolgenden Seiten erhalten Sie Informationen über die Aktivitäten der Ortsteile der Freiwilligen Feuerwehr Bad Hersfeld, der Mannschaft, deren Ausrüstung und Fahrzeuge und natürlich den Einsätzen. Neben diesen genannten Themen gibt es auch noch weitere interessante Dinge auf dieser Internetseite zu finden.

 

Vielleicht interessieren Sie sich auch für eine aktive Teilnahme am Feuerwehrdienst? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf oder besuchen uns bei einem unserer zahlreichen Übungsdienste.

 

Bist Du noch zu jung für den aktiven Dienst? Dann komm zu uns in die Jugendfeuerwehr!

 

Wir freuen uns auf SIE!

Unwetterwarnkarte
© Deutscher Wetterdienst, (DWD)

FB fLogo Blue broadcast 2 TwitterLogo 55acee app icon2   yt icon rgb

  • "Keine Gewalt gegen Einsatzkräfte"

    Pressemitteilung des Hessischen Landesfeuerwehrverband

     

    Der Landesfeuerwehrverband Hessen (LFV) verurteilt scharf die Angriffe auf Einsatzkräfte in der Nacht zu Freitag in Dietzenbach.
    In der Nacht zu Freitag kam es in Dietzenbach zu einem Großeinsatz nach einer Brandmeldung. Als die ersten Kräfte von Feuerwehr und Polizei eintrafen, wurden sie massiv mit bereitgelegten Steinen beworfen. Wie die Polizei mitteilte, handelte es sich offenbar um eine vorbereitete Aktion da Mülltonnen und ein Bagger nach ersten Ermittlungen offensichtlich in Brand gesetzt wurden. Nach bisherigem Kenntnisstand wurden zum Glück keine Einsatzkräfte verletzt. Der Sachschaden, der auch an Einsatzfahrzeugen entstanden ist, beträgt nach ersten Schätzungen der Polizei mindestens 150.000 Euro.
    „Die Gewaltbereitschaft gegenüber Einsatzkräften ist leider mittlerweile zu einem Dauerthema geworden. Aber dieses Ausmaß hat eine neue Dimension angenommen. Wir verurteilen diese Gewaltbereitschaft auf das Schärfste,“ empört sich der Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Hessen, Dr. h.c. Ralf Ackermann. „Jeder, der in eine Notlage gerät, soll Hilfe bekommen. Dafür setzen sich rund 71.000 Einsatzkräfte der Feuerwehren in Hessen 24 Stunden an jedem Tag ein. Der überwiegende Teil sogar ehrenamtlich. Auch in dem Wissen, dass einige Einsatzsituationen auch große Gefahren bereithalten können. Aber hinterhältige Angriffe durch Der Landesfeuerwehrverband Hessen

     

    Zusatzinformationen:
    Der Landesfeuerwehrverband (LFV) Hessen ist der Zusammenschluss aller hessischen Feuerwehren und ihrer nahezu 500.000 Mitglieder. Mit rund 71.000 überwiegend ehrenamtlichen Aktiven, 8.500 Angehörigen der Kinder- und 25.500 Angehörigen der Jugendfeuerwehren ist er die größte Hilfeleistungsorganisation in Hessen.
    Er vertritt die mehr als 2.600 Freiwilligen Feuerwehren in den Städten und Gemeinden, die 57 Werk- und Betriebsfeuerwehren, sowie die Berufsfeuerwehren Frankfurt, Wiesbaden, Kassel, Darmstadt, Offenbach und Gießen. Angeschlossen sind weiterhin 174 musiktreibende Gruppen und Züge mit über 5.000 Musikerinnen und Musikern.Gewaltbereite Gruppen geht auf keinen Fall. Wir fordern klar: Keine Gewalt gegen Einsatzkräfte!“

     

    Ansprechpartner
    Dr. h.c. Ralf Ackermann Präsident Tel. 06074 818063700 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Harald Popp Geschäftsführer Tel. 0561 788945147 Mobil 0171 4103406 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

     

     

     
  • Weniger Einsätze und große Feste

    Die Freiwilligen Feuerwehr Bad Hersfeld- Kernstadt blickte auf ein spannendes Jahr 2019 zurück. Vereinsvorsitzender Sebastian Sommer eröffnete die Versammlung mit seinem Bericht, in dem er den Hessentag besonders erwähnte. Viele zusätzliche Personalstunden seien dabei geleistet worden entstanden und hob dabei die gute Zusammenarbeit mit der Wehrführung heraus.

    Weiterlesen ...  
  • 01Weihnachtszauber auf der Kinderstation im Klinikum

    Am Sonntag(22.12.2019), dem 4.Advent machte sich das Betreuerteam der Jugendfeuerwehr Bad Hersfeld-Kernstadt mitsamt dem Wehrführer auf den Weg ins Klinikum Bad Hersfeld. Dort galt es in einem ungewöhnlichen Einsatz den Kindern auf der Kinderstation den dortigen Aufenthalt ein bisschen angenehmer zu machen. Gerade denen, die über die Feiertage dort bleiben müssen. 
    Ausgerüstet mit Helm und Schutzbekleidung und kleinen Überraschungen für die Kinder sollte ein Nachmittag voller Spaß und Freude bereitet werden.

Letzte Einsätze

160/2020 - H1Y-Person in Fahrstuhl
06.08.2020 um 17:40 Uhr
weiterlesen
159/2020 - F-BMA
05.08.2020 um 13:37 Uhr
weiterlesen
158/2020 F-Heimrauchmelder
01.08.2020 um 18:02 Uhr
weiterlesen

Herzlich Willkommen auf der Seite des Gefahrstoffzug der Feuerwehr Bad Hersfeld

 

P1110184Wer sind Wir?
Wir sind eine Spezialeinheit der gesamten Feuerwehr Bad Hersfeld mit dem Auftrag Gefahren für Mensch, Tier und Umwelt zu bekämpfen, die von atomaren, biologischen und chemischen Stoffen ausgehen.
Mit unseren speziell ausgebildeten Mitgliedern, der darauf ausgelegten Technik und viel Engagement sind wir zu jeder Zeit einsatzbereit.
Alle Kameraden sind in einer der Feuerwehren in Bad Hersfeld und machen dieses Spezialgebiet zusätzlich.
 
Worauf sind wir spezialisiert?
Wir sind auf Gefahren mit ABC- Stoffen spezialisiert. Unter ABC-Stoffen versteht man Materialien, von denen atomare (A), biologische (B) oder chemische (C) Gefahren für Mensch, Tier und Umwelt ausgehen
 
Unsere Aufgaben
Unsere Aufgabe besteht darin, Gefahren zu bekämpfen, die von Herstellung, Einsatz, Lagerung, Transport und Nutzung von ABC-Stoffen ausgehen können.
Wir stellen die ausgehenden Gefahren von radioaktiven/ biologischen/ chemischen Stoffen fest und verhindern/ verringern die Auswirkungen der Gefahren und/oder Schäden auf Menschen, Tiere oder die natürlichen Lebensgrundlagen. Zudem dekontaminieren Wir Menschen, Sachwerte und Gelände.
 
Im Folgenden nur ein Ausschnitt von unseren Aufgaben:
  • erkundet und beurteilt die Lage,
  • schützt Einsatzkräfte,
  • sichert und sperrt die Einsatzstelle ab,
  • holt Informationen über die Gefahrstoffe ein,
  • misst, spürt und meldet die Ergebnisse und nimmt nach Bedarf Proben,
  • zieht sachkundige Personen hinzu,
  • sichert die Gefahrstoffe bis zur ordnungsgemäßen Entsorgung,
  • leitet den Aufbau und den Betrieb einer Notfallstation,
  • leistet Amtshilfe für Umwelt-Dienststellen (z. B. Veterinär, Umwelt-Dienststellen),
  • gibt Verhaltensanweisungen an gefährdete Personen,
  • gibt Informationen an die Gefahrstoff-ABC-Messzentrale und Messleitkomponente und
  • führt sonstige humanitäre Auftrage des KatS-Stabes aus.
 
Was ist unsere Ausrüstung?
Unsere Einheit besteht aus Komponenten der Allgemeinen Ausrüstung der Feuerwehr und speziellen Gefahrstoffkomponenten. Der Einsatz dieser Sonderausrüstung in Verbindung mit unserer Ausbildung wird unter dem Begriff der Fachspezifischen Ergänzungsmaßnahmen zusammengefasst.
 
Wie sind Wir unterteilt?
Wir sind in drei Einheiten unterteilt. Zum einen die Messgruppe als erste Einheit, als zweite Einheit die Gefahrstoffeinheit, und als dritte und letzte Einheit die Dekoneinheit. Die Dekoneinheit wird seit dem Dezember 2019 durch die neugegründete Dekoneinheit Ludwigsau gestellt.
 
Wo sind Wir stationiert?
Im Moment sind wir noch an zwei Standorten in Bad Hersfeld stationiert. Hauptsächlich sind die Fahrzeuge auf der Feuerwache in der Wehneberger Straße untergebracht. Zusätzlich sind noch Fahrzeuge in einer Unterkunft in der Hünfelder Straße untergebracht. Durch Umstrukturierungen wird die Unterkunft in der Hünfelder Straße geschlossen. Sobald die neue Feuerwache im Fuldatal fertig gestellt ist, werden die jetzt noch in der Hünfelder Straße stehenden Fahrzeuge in die neue Feuerwache verlegt. Der Dekon-P wurde am 21.12.2019 offiziell an die Feuerwehr Ludwigsau-Mecklar übergeben.
P1010068

 

                                                   Dekon1 

 

 

 

YouTube logo full color11

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.