Die Freiwilligen Feuerwehren der Kreisstadt Bad Hersfeld 

 

In der Stadt Bad Hersfeld und den Stadtteilen leben ca. 30.000 Einwohner auf einer Fläche von 73,82 qkm, für deren Sicherheit derzeit rund 300 aktive Feuerwehrfrauen und -männer in sieben Freiwilligen Feuerwehren sorgen. Diese sind neben der Hauptstützpunktfeuerwehr in der Kernstadt Bad Hersfeld die Stadtteilfeuerwehren im Fuldatal (Asbach, Beiershausen, Kohlhausen), in Allmershausen, Heenes, Petersberg, Johannesberg und im Solztal (Sorga, Kathus).

Zu den Aufgabengebieten der Feuerwehren gehören neben der eigentlichen Brandbekämpfung auch immer mehr technische Hilfeleistungen. Dazu bilden sich die aktiven Kameraden in regelmäßig stattfindenden Übungsdiensten und zahlreichen Lehrgängen auf Kreis- oder Landesebene weiter. Um die schnellste und bestmögliche Hilfe zu gewährleisten, steht den Kameraden ein umfangreicher Fuhrpark zur Verfügung. Durch Spezialfahrzeuge, Sonderausbildungen und Spezialgruppen unterstützen sie andere Feuerwehren im gesamten Landkreis Hersfeld-Rotenburg und sogar darüber hinaus. Desweiteren stellt die Feuerwehr eine Tauchergruppe und den GABC-Zug des Landkreises Hersfeld-Rotenburg.

Neben dem Einsatzdienst absolvieren die Feuerwehren etliche Brandsicherheitsdienste im Jahr, z.B. bei den Bad Hersfelder Festspielen. 

Besonderer Dank gilt dabei den Familien, Freunden und all den Arbeitgebern, die zu „Partnern der Feuerwehr“ geworden sind und die Einsatzkräfte auch während der Arbeitszeit zur Verfügung stellen.

Derzeit besteht der der Wehren aus 35 Fahrzeugen und drei Anhängern.

Mehr Informationen zu den Wehren finden Sie auf den Folgenden Seiten.

 

Allmershausen Kernstadt Fuldatal Heenes
       
Johannesberg Petersberg Solztal  
       

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok